Stiftungsprogramm

Ein Programm fürs Leben.

Die Stiftung Wissen+Kompetenzen hat für die Studierenden das Stiftungsprogramm ins Leben gerufen. Es besteht aus drei verschiedenen Bausteinen, welche ineinander übergreifen.

Das Stiftungsprogramm ist Bestandteil des Stipendiums für die Studierenden. Es beinhaltet neben der Stiftungsakademie und dem damit verbundenen Seminarangebot, auch die Firmenevents mit unseren Partnern aus Industrie und Wirtschaft sowie das Networking, welches durch weitere zahlreiche Events ermöglicht wird. Über die nachfolgenden Icons können Sie mehr zu den einzelnen Bereichen des Stiftungsprogramms erfahren.

Seminarakademie

16 Seminarthemen
Anrechnung durch ECTS-Punkte
Zertifikat für das spätere Berufsleben

Networking

Jährliches Netzwerktreffen
Bestehendes Netzwerk aus Studierenden, Wirtschaft und Förderer

Firmenkontakte

Vorstellungspräsentationen
Firmenbesuche vor Ort
Workshops

Von der Bewerbung zur Persönlichkeit

“Wissen wächst rasant. Die Studienanforderungen nehmen zu. Der Fokus vieler Studierenden richtet sich deshalb mehr und mehr auf den fachlichen Bereich. Die Schlüsselqualifikationen werden häufig vernachlässigt. Die Stiftung Wissen+Kompetenzen fördert deshalb Programme, die dem frühzeitigen Aufbau von Schlüsselqualifikationen dienen. Studierenden wird damit ein effizientes Studieren ermöglicht, der Studienalltag wird erleichtert.

Bildung nimmt die bedeutendste Rolle in unserer Gesellschaft ein. Sie beinhaltet Wissensvermittlung und Entwicklung der Persönlichkeit. Wie wichtig diese Kombination ist, wissen wir aus eigener Erfahrung. Deshalb legen wir Wert auf die berufsbefähigende Persönlichkeitsentwicklung parallel zum Studium.”

Dr. Werner Moser

Das Ganze klingt interessant für dich? Im Folgenden erfährst du mehr zum Bewerbungsprozess.

 

Voraussetzungen

Die Stiftung möchte mit ihrem Stiftungsprogramm Studierende schon während ihrer Studienzeit die Fähigkeiten vermitteln, die für eine spätere erfolgreiche Karriere essentiell sind. Dazu bietet sie den Studierenden ein umfassendes Programm zur Persönlichkeitsentwicklung an. Bei der Auswahl unserer Stipendiaten berücksichtigen wir alle Aspekte einer Bewerbung. Selbstverständlich sucht die Stiftung nach Studierenden, die bereits durch hervorragende Leistungen in der Schule und dem Studium überzeugt haben. Bei der Stiftung suchen wir dennoch auch nach Studierenden, die mehr vorweisen können als akademische Erfolge. Die Stiftung Wissen+Kompetenzen sucht nach motivierten, engagierten und aufgeschlossenen Studierenden. Diese Qualifikationen können durch bisheriges ehrenamtliches Engagement oder Praktika unter Beweis gestellt werden.

Bewerbungsablauf (Erstbewerbung)

Für deine Bewerbung bei der Stiftung Wissen+Kompetenzen sind grundsätzlich drei Schritte notwendig:

  1. Registrierung im Alumni-Portal
  2. Anmeldung zum gewünschten Seminar im Alumni-Portal
  3. Einreichen der vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail

Als erstes ist eine Registrierung im Alumni-Portal der Stiftung Wissen+Kompetenzen erforderlich. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhälst du eine E-Mail mit einem Freischaltcode, den du bitte hier einträgst. Sollte es bei der Freischaltung Probleme geben, dann sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail an bewerbung@wplusk.de und mache uns in der Mail auf die Probleme aufmerksam.
Anschließend meldest du dich bitte hier zum entsprechenden Seminar an. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier.

Im Anschluss der Anmeldung sendest du uns bitte deine Bewerbungsunterlagen (s. unten) an bewerbung@wplusk.de.
Die Bewerbungsunterlagen bitte in eine PDF-Datei in der unten vorgegebenen Reihenfolge mit einer maximalen Größe von 10 MB zusammenfassen! Tipps zum Zusammenfassen und Verkleinern von PDF-Dateien findest du z.B. hier.

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

1. Motivationsschreiben, in dem du auf folgende Punkte eingehst:
– Darlegung der Motivation für die Seminarteilnahme/Stipendium
– Darlegung des Interesses an den sonstigen Stipendiumsleistungen/Tätigkeiten
(Exkursionen, W+K Fellows)
2. Lebenslauf (tabellenförmig mit Bild)
3. Darstellung der Aktivitäten aus außerschulischem/außeruniversitärem Engagement (max. 1
Seite)
4. Notenauszug (sofern bereits universitäre Leistungen vorhanden)
5. Abiturzeugnis (Hochschulreife)
6. Zeugnisse und Nachweise (z.B. Praktika)
– Bitte hänge nur solche Dokumente an, die relevant und aussagekräftig für deine
Bewerbung sind.

Stipendiumszusage

Verbindlichkeit der Bewerbung
Die Teilnahmezusage ist nicht übertragbar, sondern wird im Falle der Ablehnung vom Vorstand der Stiftung an einen anderen Bewerber übergeben. Bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Absage, die eine Neuvergabe des Stipendiums nicht mehr zulässt, hat der Teilnehmer die Kosten des verfallenen Seminarplatzes an die Stiftung zu erstatten.

Verbundene Elemente mit einer Zusage
Mit der Bestätigung des Stipendiums erhält der Studierende Zugang zur Seminarakademie und damit zu allen vier Seminaren, allen Netzwerkveranstaltungen, Partnerevents und Firmen- sowie Studierendennetzwerk.

Folgebewerbung

Für die Folgebewerbung (also, wenn du bereits an einem Seminar der Stiftung teilgenommen hast) meldest du dich fristgerecht zum gewünschten Seminar während des Bewerbungszeitraumes im Alumni-Portal an. Die eingegangenen Bewerbungen werden geprüft und du erhälst rechtzeitig Rückmeldung zum Status deiner Bewerbung.

Lass uns gemeinsam deine Persönlichkeit entwickeln.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Bewerbungszeitraum

Beginn Bewerbungszeitraum SS 2019:
16. April 2019

Ende Bewerbungszeitraum SS 2019:
06. Mai 2019

Seminarkalender

Seminar I – Sommersemester 2019:
Sa. 15./ So. 16. Juni sowie Sa. 29./ So. 30. Juni

Seminar III – Sommersemester 2019:
Sa. 15./ So. 16. Juni sowie Sa. 29./ So. 30. Juni

FAQ

Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess für die Seminare.
Hier werden die häufigsten Fragen beantwortet.

Die Stipendiaten der Stiftung habe durch ihr Stipendium viel erlebt.
Hier zeigen Sie ihre Erfahrungen und Einblicke.

Veranstaltungen der Stiftung