Fundraising

Spendenabzugsfähigkeit

SPENDENABZUGSFÄHIGKEIT.
 
Alle finanziellen Leistungen an die Stiftung, ob Zustiftung, Sponsoring, Mitgliedsbeitrag oder Spende, sind nach § 10b Abs. 1, Satz 1 EStG steuerbegünstigt als:
  • Normaler Spendenabzug: bis 20% des Gesamtbetrages der jährlichen Einkünfte, unbegrenzt vortragsfähig
  • Sonderausgabenabzug: bis 1 Mio. Euro pro Ehegatte einmalig in einem Zehnjahreszeitraum
 
Über jeden Betrag wird eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt, auch wenn bis 200,00 EUR ein Bankzahlungsbeleg für die Anerkennung beim Finanzamt ausreichend ist.
 
Die im Zusammenhang mit Sponsoring gemachten Aufwendungen sind abzugsfähig als:
  • Betriebsausgaben im Sinne des § 4 Abs. 4 EStG
  • Spende nach § 10b EStG, § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG, § 9 Nr. 5 GewStG:
    20 Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte bzw. des um die Hinzurechnungen nach § 8 Nr. 9 GewStG erhöhten Gewinns aus Gewerbebetrieb oder 4 Promille der Summe der gesamten Umsätze und der im Wirtschaftsjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter
Die Stiftung Wissen+Kompetenzen ist wegen Förderung  folgender gemeinnütziger Zwecke – Bildung einschließlich der Studentenhilfe –  (Abschnitt A, Nr. 4 der  Anlage 1 zu § 48 Abs. 2 EStDV)  und mildtätiger Zwecke nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zur Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt St.-Nr. 35022/76325 vom 20.12.2011 nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Link: Steuerliche Abzugsfähigkeit von Zuwendungen

LINK: Zum Bundesverband Deutscher Stiftungen (Steuern)